Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

St. Michael Kirchberg

  • Wissenswertes
  • Besondere Gottesdienste
  • Gremien
  • Gruppen

Unsere Pfarrkirche

Unsere Pfarrkirche ist täglich geöffnet von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Bitte den Seiteneingang benutzen.

 

Gemeinden

Zur Kirchengemeinde Kirchberg (Pfarrkirche St. Michael) gehören die Gemeinden

Kirchberg, Dillendorf, Hecken, Heinzenbach, Maitzborn, Nieder-Kostenz (Kapelle Maria Heimsuchung), Ober Kostenz, Reckershausen (Filiakirche ST. Thekla), Rödern

Besondere Gottesdienste im Jahr

In der Pfarrkirche St. Michael finden im Kirchenjahr  zusätzlich verschiedene Gottesdienste statt.

Adventszeit

Roratemesse ab dem 1. Advent jeden Montag um 06:30 Uhr mit anschließendem Frühstück im Pfarrsaal.

Osterzeit

Frühmesse ab dem 1. Montag nach Aschermittwoch jeden Montag um 06:30 Uhr mit anschließendem Frühstück im Pfarrsaal.

Seniorenmesse

Jeden zweiten Dienstag im Monat um 14:30 Uhr. Anschließend Seniorennachmittag mit Kaffee und Kuchen im Pfarrsaal.

Hl. Messe der Frauengemeinschaft

Jeden ersten Donnerstag im Monat um 08:30 Uhr, anschließend Frühstück im Pfarrsaal.

- Patronatsmesse St. Michael Kirchberg

        am Sonntag nach dem 29. September

- Patronatsmesse St. Thekla Reckershausen

        am Sonntag nach dem 23. September

 

 

Pfarrgemeinderat

1. Vorsitzende: Monika Oster

Tel.: 06763-4221

Weitere Mitglieder: Gertrud Fey, Doris Huntebrinker, Hubert Kurz,
 
Gunthild Maurer-Mausolf und Dr. Rudolph Windolph
 

Verwaltungsrat

1. Vorsitzender: Dechant Ludwig Krag

Tel: 06763-1513

Weitere Mitglieder: Gerd Feldmann, Hans-Peter Kemmer,
 
Wolfgang Meurer, Peter Schmittinger und Reinhard Sody
 

 

Messdiener

Zur Zeit gibt es keine Messdienerbetreuung mit Gruppenstunden und Freizeitmaßnahmen.

Frau Monika Oster kümmert sich um die Einteilung und hilft beim Erlernen des Messdienstes.

Neue Messdiener sind herzlich willkommen.

Frauengemeinschaft kfd Kirchberg

Die Frauengemeinschaft hat keinen Vorstand. Frau Margret Klingels kümmert sich um die Organisation.

Die kfd ist an vielen Stellen in der Kirchengemeinde tätig.

Teile dieser Gruppe treffen sich jeden Montagabend nach der Hl. Messe im Pfarrsaal.

Jeden ersten Donnerstag im Monat findet um 08:30 Uhr eine Hl. Messe statt. Anschließend gibt es Frühstück im Pfarrsaal.

Auch das Frühstück nach den Rorate- und Frühmesse wird von der kfd ausgerichtet. Bei vielen Veranstaltungen z. B.: Pfarrfest, Kirchenkaffee, Michaelismarkt usw. Backen und Kochen die Frauen. Die Erlöse kommen der Kirchengmeinde und sozialen Zwecken zugute.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Kirchenchor "Cäcilia

Vorsitzender des Kirchenchores ist Hans-Peter Kemmer.
 
Chorleiter ist Bernd Loch aus Simmern.

Die Proben sind donnerstags um 20:00 Uhr im Pfarrsaal.

Der Kirchenchor sucht dringend neue sangesfreudige Mitglieder.

 

Senioren

Die Seniorennachmittage werden von Else Klingels organisiert.

Jeden 2. Dienstag im Monat wird um 14:30 Uhr eine Hl. Messe gehalten. Anschließend treffen sich die Senioren im Pfarrsaal. Bei Kaffee und Kuchen verbringen sie einen geselligen Nachmittag.

Alle Senioren sind hierzu herzlich eingeladen.

 

Matthias-Männer

Leiter der Gruppe ist Pastor Ludwig Krag.

Die Treffen finden einmal im Monat unter einem besonderen Thema statt.

Im September pilgert die Gruppe von Kirchberg nach Trier. 3 Tage sind sie gemeinsam unterwegs.

 

St. Michael Kirchberg

Geschichte der Pfarrkirche

Grabungen in den Jahren 1967/1968 haben ergeben, dass St. Michael die historisch wichtigste und wahrscheinlich auch älteste Pfarrkirche des Hunsrücks ist.

Es wurden 3 Vorgängerbauten entdeckt.

Bau I: ein frühkarolingischer Saalbau aus dem 8. Jh. (Vorher gab es vielleicht eine      Holzkirche)

Bau II: spätkarolingischer Saalbau in vergrößerten Proportionen mit Emporenanlage im Westteil (9. -10. Jh.)

Bau III: dreischiffige Pfeilerbasilika mir hablkreisförmiger Apsis, Taufanlage und Empore im Westteil, sowie mit einem Westturm (1. Hälfte des 11. Jd.)

Der heutige Bau stammt aus dem 15. Jh.